2018-06-11

Juni 2018

Schwimmende Wracks in Suva
2018-06-11 Vor ein paar Tagen hatten wir wieder einen Sturm – nichts ganz schlimmes, aber in Böen immerhin 40 bis 50 Knoten, das ist schon ganz anständiger Wind. Vorhergesagt war übrigens so etwas wie 15 Knoten mit 25 Knoten in Böen, da haben sie sich ja nur um die Hälfte verschätzt. Wir sind zum Glück vorsorglich nach Lami gefahren, und haben das dort abgewettert. Der Wind ist natürlich von der ungünstigsten Richtung gekommen und natürlich auch wieder in der Nacht, aber unser guter alter Bügelanker hat wieder brave Dienste geleistet und so hatten wir zwar ein paar aufregende Stunden, aber keinerlei Probleme oder Schaden am Boot. Hier, am Ankerplatz vor dem Yachtclub, war es wohl noch ungemütlicher als dort. Speziell weil eines der altes Versorgungsschiff ins Rutschen gekommen ist und wie eine Billardkugel durchs Ankerfeld gepflügt ist. Mindestens fünf Boote wurden beschädigt und zwei haben sich sogar losgerissen und sind auf die Schlammbank gespült worden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen